Diese Seite verwendet Cookies.
<Hier klicken>
Montag, 10. Dezember 2018
   
minimieren
Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung – Informationen nach Artikel 13, 14 der
Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO))

 

Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Stadt Jülich und über Ihre damit verbundenen Rechte. Hinsichtlich spezieller Datenerhebungen wird auf die gesonderten Regelungen verwiesen.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz von Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung
Stadt Jülich  
Der Bürgermeister  
Große Rurstraße 17  
52428 Jülich  
Telefon: 02461/63-0  
Fax: 02461/63-362  
E-Mail: info@juelich.de  

 

 

 

 

 

 

2. Datenschutzbeauftragter
Behördlicher Datenschutzbeauftragter  
- persönlich -  
Große Rurstraße 17  
52428 Jülich  
Telefon: 02461/63-348  
E-Mail: Datenschutzbeauftragter@juelich.de  

 

 

        

          

 

3. Welche Daten werden verarbeitet?

Unter personenbezogenen Daten (im Folgenden „Daten“) versteht man alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Dies umfasst beispielsweise folgende Informationen:

  • Name, Vorname
  • Anschrift
  • Geburtsdatum
  • Kindschaftsverhältnis (Familienausweis, Erziehungsberechtigter)
  • telefonische Kontaktinformationen
  • E-Mail-Kontaktinformationen
  • Systeminterne Benutzernummer (in Logdateien)
  • Ausweisnummer
  • IP-Adresse
  • verwendetes Betriebssystem

Die vorstehende Liste ist nicht vollständig oder abschließend, sondern soll die Transparenz der Datenerhebung erhöhen. Im Einzelfall kann die Liste um weitere Informationen erweitert werden, die zur Bearbeitung Ihres Anliegens zwingend benötigt werden. Hierüber werden Sie jedoch gesondert informiert bzw. Sie werden unter Umständen um eine gesonderte Einwilligung gebeten.

Beim Besuch der Webseite der Stadtbücherei werden zunächst nur statistische Daten wie Cookies erfasst. Erst nach erfolgter Anmeldung ist eine Verknüpfung zu den vorgenannten personenbezogenen Daten möglich, um z.B. die Ausleihe eines Mediums zu verlängern. Ihre Daten werden hierbei ausschließlich für das Ausleihsystem genutzt.

Die von DotNetNuke auf der Internetseite https://buecherei.juelich.de/ eingesetzten Cookies können Sie unter der Seite http://www.dnnsoftware.com/wiki/dotnetnuke-cookie-usage einsehen.

4. Zu welchem Zweck verarbeitet die Stadt Jülich personenbezogene Daten und auf welcher Rechtsgrundlage beruht die Verarbeitung?

Die Stadt Jülich verarbeitet personenbezogene Daten unter Beachtung der einschlägigen europäischen, bundes- sowie landesrechtlichen datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Ihre Daten werden beispielsweise zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Durch Sie erfolgte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO):

Bestimmte Daten werden nur auf Grundlage Ihrer zuvor erteilten ausdrücklichen und freiwilligen Einwilligung verarbeitet. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Hierunter fallen z.B. die Anmeldung bei der Stadtbücherei, die Zusendung von Newslettern, Informationsschreiben und Einladungen etc.

  • Erfüllung eines Vertrages/vorvertragliche Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO):

Zur Durchführung von Verträgen oder vorvertraglicher Maßnahmen einschließlich der Anbahnung, Durchführung und Abwicklung von Verträgen benötigt die Stadtbücherei Jülich Zugriff auf bestimmte Daten. Dies kann beispielsweise bei Ausleihgeschäften oder dem Erwerb von Medien der Fall sein.

  • Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO):

Für die Stadtbücherei ergeben sich unter Umständen weitere Verpflichtungen aus gesetzlichen Anforderungen, wenn sie beispielsweise in privatrechtlicher Form auftritt. Die Erfüllung dieser Vorgaben macht die Verarbeitung bestimmter Daten erforderlich.

  • Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO):

Die Stadtbücherei verarbeitet bei Aufruf des Web-OPAC-Portals OPEN zur Wahrung eigener Interessen bestimmte Daten. Diese sind notwendig, um beispielsweise IT-Sicherheit zu gewährleisten, die Seite anzuzeigen oder rechtliche Ansprüche geltend zu machen.

Diese beispielhafte Auflistung ist nicht abschließend, sondern dient der Erhöhung der Transparenz der vorgenannten Zwecke.

5. Wer erhält Ihre Daten?

Innerhalb der Stadtbücherei werden Ihre Daten von denjenigen Stellen verarbeitet, die diese zur Erfüllung ihrer Aufgaben zwingend benötigen.

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte aus dem regulären Bibliotheksprogramm (BIBLIOTHECAplus) findet nicht statt, es sei denn, Sie haben dieser Übermittlung ausdrücklich zugestimmt oder es besteht eine gesetzliche Pflicht zur Übermittlung.

Im Falle der Anmeldung am Web-OPAC-Portal OPEN (Ausleihportal) werden Protokolldaten (z.B. IP-Adresse oder Browsertyp) an den Anbieter des Dienstes übermittelt, je nach Nutzung des jeweiligen Dienstes/der Dienstleistung handelt es sich dabei um folgende Daten:

Dienst Kategorie der Daten
Google Maps Protokolldaten (z.B. IP-Adresse & Browsertyp)
Google Books preview Protokolldaten (z.B. IP-Adresse & Browsertyp)
Amazon-Cover Protokolldaten (z.B. IP-Adresse & Browsertyp)
Google Analytics IP-Adresse (weiterführende Informationen unter https://support.google.com/analytics/answer/6366371?hl=de)

 

 

 

 

6. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Die Stadt Jülich verarbeitet Ihre Daten grundsätzlich nur für die Dauer der Bearbeitung Ihres Anliegens. Bei Rückgabe des Büchereiausweises werden Ihre Daten gelöscht, es sei denn, es sind noch Gebühren offen. In diesem Fall werden Ihre Daten erst nach deren Begleichung gelöscht. Darüber hinaus können sich längere Zeiträume aus gesetzlichen Aufbewahrungspflichten ergeben.

Die Daten aus dem Zugriffsprotokoll von OPEN-Logdateien werden nach 50 Tagen gelöscht.

7. Welche Betroffenenrechte haben Sie?

Sie können als betroffene Person unter Beachtung der Einschränkungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Landesdatenschutzgesetzes Nordrhein-Westfalen (DSG NRW) Folgendes vom Verantwortlichen (s. 1.) verlangen:

  1. Sie können jederzeit unentgeltlich Auskunft über Ihre bei der Stadt Jülich verarbeiteten Daten erhalten (Art. 15 DS-GVO).
  1. Sofern von Ihnen erhobene Daten unrichtig oder unvollständig sind, haben Sie das Recht auf Berichtigung dieser Daten (Art. 16 DS-GVO).
  1. Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass Ihre Daten unter den Voraussetzungen des Art. 17 DS-GVO gelöscht werden.
  1. Unter den Voraussetzungen des Art. 18 DS-GVO können Sie verlangen, dass Ihre Daten nicht verarbeitet werden.
  1. Sie können Ihre Daten unter den Voraussetzungen des Art. 20 DS-GVO in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten und können ebenso die Weitergabe in einem solchen Format an einen anderen Verantwortlichen verlangen.
  1. Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten in den Fällen der Art. 6 Abs. 1 lit. e) und DS-GVO (im öffentlichen Interesse liegende Aufgaben und Ausübung öffentlicher Gewalt sowie Wahrung berechtigter Interessen) widersprechen.
8. Wie können Sie Ihr Widerspruchs-/Beschwerderecht ausüben?

Nach Art. 21 DS-GVO haben Sie das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen. Die Stadt Jülich wird Ihre Daten dann nicht mehr verarbeiten, es sei denn, dass zwingende schutzwürdige Gründe Ihre Interessen und Rechte überwiegen.

Schriftliche Widersprüche sind formlos an den unter 1. genannten Verantwortlichen zu richten. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich jederzeit direkt an den unter 2. aufgeführten Datenschutzbeauftragten zu wenden.

Zur Ausübung Ihres Beschwerderechts nach Art. 77 DS-GVO können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

 
Kavalleriestraße 2-4  
40213 Düsseldorf  
Telefon: 0211/38424-0  
Fax: 0211/38424-10  
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de  

 

 

 

 

 

 

 

9. Widerrufsfolgen

Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Willkommen    |    Recherche    |    Mein Konto    |    Angebote    |    So geht`s    |    Onleihe    |    Impressum    |    Datenschutz
Copyright 2011 by OCLC GmbH